HS-News

24. Oktober 2017

Dr. Martin Gurméndez von der Sociedad de Criadores de Caballos Criollos del Urugugay (SCCCU) zu Gast in deutschen Criollogestüten

Foto v. l.:

Jürgen Hagmann (Züchter HS-Corral), Gabi Schürmann (Vertreterin der Körkommission), Ina Zeller (Zuchtwartin CRZVD und Züchterin El Roble), Beatrice Zimmermann (stellvertr. Zuchtleiterin des Bayerischen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialpferderassen e. V.), Sabine Burger (Züchterin HS-Corral), der  gekörte Elitehengst Negro Nostalgioso, Dr. Martin Gurméndez (SCCCU), Claudia Eikermann (Zuchtleiterin des Bayerischen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialpferderassen e. V.), Sabine Schoch (Vorstandmitlied des Pferdezuchtverbands Baden-Württemberg, zuständig für Spezialpferderassen), Benjamin Philipp (Züchter Criollos La Baviera, autorisierter Zuchtinspektor für Uruguay) und Karl Zeller (Züchter El Roble).

Dr. Martin Gurméndez von der SCCCU Uruguay inspizierte Ende Oktober Pferde und Papiere von insgesamt zehn Criollogestüten in Deutschland.

 

Darunter: 

  • El Castano im Münsterland
  • El Roble im Hunsrück
  • Masseria la Murgia im Odenwald
  • Criollos la Nevada in Hessen
  • La Cimarrona im Schwarzwald
  • HS-Corral in Baden-Württemberg
  • Criollos Inflamado und Criollos de Baviera, beide in Niederbayern

 

Eine Abschlussbesprechung fand am Dienstag, 24. Oktober 2017, im Gestüt HS-Corral in Mengen-Beuren  statt. Gurméndez zeigte sich insgesamt positiv überrascht über das überwiegend überzeugende "Pferdematerial" der deutschen  Criollozüchter. Ein dickes Lob bekam Elitehengst Negro Nostalgioso (HS-Corral) von dem Südamerikaner.

Fohleneintragung 2017

Fohleneintragung im HS-Corral am 7. Oktober 2017

Am 7. Oktober 2016 fand auf dem Criollogestüt HS-Corral von Jürgen Hagmann und Sabine Burger in Mengen-Beuren bei Sigmaringen, die Eintragung des Fohlenjahrgangs 2017 ins Stutbuch durch den Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e. V. mit Prämierung statt.

 

Bei herbstlichem, aber sonnigen Wetter, kamen am Samstag, zahlreiche Züchter und Pferdeinteressierte ins Criollo-Gestüt HS-Corral, um dem Ereignis beizuwohnen. Zuständig für die Bewertung der Fohlen waren von der jeweiligen Züchtervereinigung berufene Kommissionen, deren Entscheidung von Sachkunde, Unabhängigkeit und Neutralität geprägt sind. Für die Rasse Criollo ist der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialfpferderassen e. V. in München zuständig. Vorgenommen wurden die Bewertungen und Eintragungen ins Stutbuch von den Zuchtrichterinnen Dr. Ute Heck, Vorständin des Spezialrasseverbands und  die Zuchtleiterin des Bayerischen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialpferderassen e. V., Claudia Eikermann. Seitens des CRIOLLO Zuchtverband Deutschland e.V., kurz CRZVD, war Zuchtwartin Ina Zeller anwesend.

 

Bewertet wurden jeweils zu zwanzig Prozent der Typ - hierbei wird auf Rassetyp, Geschlechtstyp, Ausstrahlung und Schönheit eingegangen -, das Exterieur, Korrektheit des Fundaments und zu vierzig Prozent der Bewegungsablauf der Fohlen. Elastizität, Takt, Schwung und Raumgriff konnten die Fohlen auf dem Bewegungsplatz des HS-Corral dem Publikum wie auch der Eintragungskommission vor Augen führen. Alle Fohlen wurden begutachtet und vor dem Publikum kommentiert. Insgesamt wurden zehn Fohlen des HS-Corral bewertet und eingetragen. Fünf Fohlen erhielten eine Goldprämierung und fünf Prämierungen. Vater von acht Fohlen ist der 1996 geborene Rapphengst Negro Nostalgioso, der dem Criollogestüt Cabana del Sur entstammt. Zwei Fohlen stammen von Hengst Donatello.

 

Mehrere Stuten anderer Rassen mit Fohlen bei Fuß, kamen ebenfalls zur Eintragung nach Beuren in den HS-Corral.

Januar 2017 - Negro Nostalgioso wird Elitehengst!

Erfolgspferde und ein Hengst der Eliteklasse

An Zuchthengst Negro Nostalgioso wurde am 1. Februar 2017 vom Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e. V. der Titel „Elitehengst“ vergeben. Negro Nostalgioso ist der einzige Elitehengst in der Sparte Criollos in Deutschland.

Im Januar 2017 gratulierte die Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V. (FN) Warendorf den Erfolgszüchtern Hagmann/Burger zu ihren herausragenden Zuchterfolgen. Die Züchter aus Mengen gehören zu der Gruppe Züchtern der FN-Mitgliedszuchtsverbände, deren Zuchterfolge Platzierungen im Turniersport im Zeitraum 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016 erzielten.